Schneider, Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XVII. 2002.

Schneider, Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XVII. 2002.

Imprimatur XVII. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XVII. 2002. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Gräfelfing: Peradruck; 2002. 24,5 x 17,5 cm. 286 S., Abb. Oppd. Neu.

Eins v. 600 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Peter Grosskreutz: Alte Tanzbücher der frühen Neuzeit. – Iris Lauterbach: „Tous les temps et tous les lieux“. Das Bild der europäischen Gartenkunst in Druckwerken des 17. und 18. Jahrhunderts. – Manfred Knedlik: Bibliophile und Theaterbegeisterung. Die Dramensammlung der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek -Eine Skizze. – Gertrud Maria Rösch: Theater für den Königlichen Hof. Eine Studie zu Ernst Raupach und zum Berliner literarischen Leben im Vormärz. – Gerhard Muschwitz: Aufwendige Buchillustration um 1870 am Beispiel der Kriegsbücher von Theodor Fontane. – Rosamunde Neugebauer: Du darfst dir ein Bild machen. Heines „Rabbi von Bacherach“ in der Illustration deutschsprachig-jüdischer Künstler. – Roland Stark: Erich Mende –Übersehen und Vergessen. – Elke Lipp: „Es ist noch nicht lange, dass ich Ihre Anschrift weiss…“ Ein Brief aus Deutschland an den Illustrator Fritz Kredel ins österreichische Exil. – Ernst Fischer: Zerstörung einer Buchkultur. Die Emigration jüdischer Büchersammler aus Deutschland nach 1933 und ihre Folgen. – Pauline Paucker: Elizabeth Friedlander: The art of Understatement (engl. Text). – Hans Peter Willberg: Wie sie stechen. Zur Wechselwirkung von Holzstichtechnik und Bildaussage. – Ulrike Erber-Bader: „Almanach auf das Jahr…“ Kurze Bemerkungen zum deutschsprachigen Verlagsalmanach des 20. Jahrhunderts. – Roland S. Kamzelak: Schrift- und Kulturgut in Gefahr. Chancen und Risiken der Massenentsäuerung. – Bernt Ture von zur Mühlen: Das Northeast Document Conservation Center (NEDCC). – Autorenadressen.

Unser Preis: EUR 66,-- 

Antiquariat Hamecher
Antiquariat Hamecher