Kunst

Die Liste enthält 36 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Antiquariat Hamecher Documenta. – Schwarze, Dirk: Meilensteine. 50 Jahre Documenta : Kunstwerke und Künstler. 1. Aufl. Berlin: Bostelmann und Siebenhaar; 2005. 23 cm. 191 S., zahlr. Ill. Okt. Gut bis sehr gut.

Literaturverz. S. 188 – 190

Schlagwörter: Kunst

Details anzeigen…

8,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher documenta. – Kunstvermittlung. – Oberleitner, Tina (Hrsg.): Das eigene Leben. Kassel: Tina Oberleitner; 2007. 21 cm. 101 S., zahlr. Abb. OKt. – Einbd. min. berieben. Kanten etw. bestoßen. Sonst gut.

Ein Projekt im Rahmen der documenta 12.

Schlagwörter: Kultur, Kunst

Details anzeigen…

13,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Einbände. – Buchwesen. – Beraldi, Henri: Estampes et livres. 1872-1892. Paris: Librairie L. Conquet; 1892. 27 x 19,5 cm. XIII, 277 S., 1 Bl. Mit 1 Frontispiz-Porträt und 41 (12 chromolithographischen) Tafeln. Braunes Maroquin-Ecrasé mit reichem Goldschmuck und Innenkantenfileten. Kopfgodlschnitt. Vorder- und Fußschnitt unbeschnitten. Kanten minimal bestossen. Sehr guter Zustand.

Eines von 390 Exemplaren. – Bibliophiler Bestandskatalog von Graphiken und Büchern, mit vielen Beispielen ua. von Cuzin (Francisque und Adolphe) und Marius Michel. – Inhalt: Estampes: Portraits, XVIe et XVIIe Siecles. – Portraits XVIIIe Siecle. – Portraits XIXe Siecle. – Estampes de l’ecole francaise, XVIIIe Siecle. – Estampes originales, XIXe Siecle. – Livres: Dix-huitieme Siecle. – Empire et Restauration. – Romantiques et Modernes, 1830-1865. – Les Contemporains, 1865-1892.

Schlagwörter: Buchwesen, Historische Hilfswissenschaften, Kunst

Details anzeigen…

680,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Ephemera. – Kleukens, F. W. – Syndetikon. 3 original Tischaufsteller mit Werbemotiven von Friedrich Wilhelm Kleukens. Um 1900. ca. 52 x 8,5 cm (im ausgeklappten Zustand). Faltkarton. Etw. gebrauchsspurig mit einigen Klebebandresten. Klammern angerostet. Rückseitige Beschreibung der niederländischen Variante mit etwas Textverlust.

Bei den drei Lithographien handelt es sich um Motive für den dänischen (Frau mit Kind), holländischen (Mädchen in Tracht) und tschechischen (Samurai) Markt. „Syndetikon“ war bis in die späten 30er Jahre der Marktführer unter den Klebstoffen, nicht auch zuletzt wegen des feinen Gespürs für geschicktes Marketing durch den Erfinder und Industriellen Otto Ring. Die Zusammenarbeit zwischen der Otto Ring & Co mit den Künstlern der Steglitzer Werkstatt um Kleukens, Ehmcke und Belwe war vor allem im Zeitraum von 1900-1903 für beide Seiten äußerst lukrativ.

Schlagwörter: Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst, Kunstgewerbe

Details anzeigen…

195,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Frühgeschichte. – Roth, Helmut (Hrsg.): Hessen im Frühmittelalter, Archäologie und Kunst. Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte im Auftrag des Dezernats Kultur u. Freizeit d. Stadt Frankfurt am Main u.d. Vorgeschichtl. Seminars d. Philipps-Univ. Marburg a.d.L.. Sigmaringen: Thorbecke; 1984. 25 cm. 380 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.), graph. Darst., Kt. OPpd. Sehr gut.

Mit kleiner Beilage (Ortsverzeichnis, Korrigenda/Addenda).

Schlagwörter: Archäologie, Kunst, Vor- u. Frühgeschichte

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur XIX. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XIX. 2005. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Verona: Druck bei Stamperia Valdonega; 2005. 24,5 x 18,5 cm. 308 S., Abb. Zweispaltendruck. Oln. – OS. Neu.

Eins v. 600 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Vorwort. – Buchgeschichte: Christiane Lauterbach: Rara, Rariora, Rarissima. Vom langen Weg zur Kenntnis des seltenen und kostbaren Buches. – Reinhard Wittmann: Georg Müller und die Münchner Zensur. – Sammeln, Sammlungen und Sammler: Max Plassmann: Die Pharmaziehistorische Bibliothek Dr. Helmut Vester in der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf. – Manfred Knedlik: Lesefreuden des Adels. Die Bibliothek des Ehepaares Alexander und Henriette von Vrints-Berberich. – Frank Trommler: Die Bibliothek der German Society of Pennsylvania. Volksbücherei und deutschamerikanisches Archiv. – Wolfgang Rasch: Zeitungstiger, Bücherfresser. Die Bibliothek Theodor Fontanes als Fragment und Aufgabe betrachtet. – Sabine Knopf: Frauen als Sammlerinnen um 1900. – Karl-Heinz Knupfer: Goethe antiquarisch. Über Sammler und Sammlungen. – Bernd Dolle-Weinkauff: Vom Kuriositätenkabinett zur wissenschaftlichen Sammlung. Das Comic-Archiv des Instituts für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt/Main. – Buchkunst und Buchgestaltung: Jens Henkel: Künstlerbücher und originalgrafische Zeitschriften. Von subversiven Buch-Machern in der DDR zu Verlegern in der Marktwirtschaft. – Hans Peter Jakobson: Poetisch, Skurril, Satirisch und manchmal einfach Komisch. Heiteres und Humorvolles in der Buchillustration der DDR. – Hans Eckert: Bruce Rogers -Book Designer. – Renate Müller-Krumbach: Marcus Behmer (1879-1958). OEuvre gravé – eigenhändiges Werkverzeichnis. – Autorinnen und Autoren.

Schlagwörter: Buchwesen, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kultur, Kunst, Schöne Literatur

Details anzeigen…

97,90 Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur XVI. – Gesellschaft der Bibliophilen e.V. (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XVI. 2001. München: GdB; Druck bei peradruck, Gräfelfing; 2001. 24,5 x 18,5 cm. 213 S., Abb. Zweispaltendruck. Oppd. Neu.

Eins v. 600 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Peter Styra: „Habent suum bibliothecarium libelli“. Aus dem Berufsleben des fürstlichen Bibliothekars Albrecht Christoph Kayser. – Michael Knoche: Die Weimarer Bibliothek und ihre Leser. Ein Streifzug durch die Geschichte der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. – Sabine Knopf: Siegfried Leberecht Crusius -Verleger Schillers und der Philanthropisten. – Annelise Raub: „Alles über die Maßen schön und sinnreich“. Ein Geschenk aus Hülshoff und Bökendorf für Wilhelm Grimm. – Gertrud Maria Rösch: „Kein Denkmal wird ihm gesetzt“. Der Streit um Heinrich Heine zwischen 1900 und 1905. – Anja Grebe: Die inszenierte Seite: „Parallèlement“ und die Erfindung des Malerbuchs. – Cornelia Töpelmann: Die bibliophile Sammlung Carl Georg von Maassens. – Carmen Sippel: Die Bibliothek des Übersetzers Alexander Eliasberg: Eine Spurensuche. – Irene Below: Verborgene Schätze -Bücher, Bucheinbände und Exlibris in der Bibliothek von Irma Stern. – Wilhelm Amann: Die Graphik der expressionistischen Zeitschrift „Die Sichel“. – Birgit Löffler: Ein Illustrator auf „Abwegen“: Fritz Fischers und Paul Klee-Paraphrasen. – Lothar Lang: Horst Hussel -Poet, Grafiker und Verleger. – Henning Wendland: Bilder und Buchstaben –Über meine Sammlung alter Typographie und Buchkunst. – Autorenadressen.

Schlagwörter: Buchwesen, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kultur, Kunst, Schöne Literatur

Details anzeigen…

66,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur XVII. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XVII. 2002. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Gräfelfing: Peradruck; 2002. 24,5 x 17,5 cm. 286 S., Abb. Oppd. Neu.

Eins v. 600 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Peter Grosskreutz: Alte Tanzbücher der frühen Neuzeit. – Iris Lauterbach: „Tous les temps et tous les lieux“. Das Bild der europäischen Gartenkunst in Druckwerken des 17. und 18. Jahrhunderts. – Manfred Knedlik: Bibliophile und Theaterbegeisterung. Die Dramensammlung der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek -Eine Skizze. – Gertrud Maria Rösch: Theater für den Königlichen Hof. Eine Studie zu Ernst Raupach und zum Berliner literarischen Leben im Vormärz. – Gerhard Muschwitz: Aufwendige Buchillustration um 1870 am Beispiel der Kriegsbücher von Theodor Fontane. – Rosamunde Neugebauer: Du darfst dir ein Bild machen. Heines „Rabbi von Bacherach“ in der Illustration deutschsprachig-jüdischer Künstler. – Roland Stark: Erich Mende –Übersehen und Vergessen. – Elke Lipp: „Es ist noch nicht lange, dass ich Ihre Anschrift weiss…“ Ein Brief aus Deutschland an den Illustrator Fritz Kredel ins österreichische Exil. – Ernst Fischer: Zerstörung einer Buchkultur. Die Emigration jüdischer Büchersammler aus Deutschland nach 1933 und ihre Folgen. – Pauline Paucker: Elizabeth Friedlander: The art of Understatement (engl. Text). – Hans Peter Willberg: Wie sie stechen. Zur Wechselwirkung von Holzstichtechnik und Bildaussage. – Ulrike Erber-Bader: „Almanach auf das Jahr…“ Kurze Bemerkungen zum deutschsprachigen Verlagsalmanach des 20. Jahrhunderts. – Roland S. Kamzelak: Schrift- und Kulturgut in Gefahr. Chancen und Risiken der Massenentsäuerung. – Bernt Ture von zur Mühlen: Das Northeast Document Conservation Center (NEDCC). – Autorenadressen.

Schlagwörter: Buchwesen, Geschichte, Politik, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Judaica, Kultur, Kunst

Details anzeigen…

66,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur XX. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XX. 2007. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Verona: Stamperia Valdonega; 2007. 24,5 x 19,5 cm. 308 S., Abb. Oln. – OS. Neu.

Eins v. 550 Exemplaren. – Vorwort: Paratexte – Schrift und Bild: Volker R. Remmert: Die Schwelle des Buches -Funktionen frühneuzeitlicher Titelgraphik am Beispiel der mathematischen Wissenschaften. – Anja Grebe: Albrecht Dürer als Buchkünstler. – Wulf D. von Lucius: Malereinbände -Teil 1: Bemalte Einbände bis 1918. – Max Bollwage: Eine französische Engländerin. – Silvia Werfel: „Sinn stiften“. Wie sieht zeitgemäße Buchtypografie aus? Vier Positionen. – Bibliophilie – Sammler und Antiquare: Peter Großkreutz: Tanzbücher der Barockzeit. – Sabine Knopf: „Amor librorum nos unit“ – allwissende Antiquare und dankbare Sammler. – Stephan Prombka und Hans Otto Hügel: „Über die Rum-Linie“ und so weiter. – Heiner Boehnke: Die Andere Bibliothek. – Silke Schuster: Reiseziel Bücherdorf. – Literaturvermittlung – Autoren und Verleger: Jonas Jakob Leis: Der Verleger Woldemar Klein. Die Münchner Jahre (Mit Bibliographie des Orchis-Verlages). – Johannes von Guenther: Woldemar Klein und Der Moskowitische Eros. Aus den unveröffentlichten Erinnerungen hrsg. und kommentiert von Carmen Sippl und Fedor B. Poljakov. – Hans Altenhein: Guido K. Brand -Wechselfälle der schriftstellerischen Existenz im 20. Jahrhundert. – Autorinnen und Autoren.

Schlagwörter: Buchwesen, Geschichte, Politik, Gesellschaft, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst

Details anzeigen…

88,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur XXI. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XXI. 2009. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Druck bei Memminger MedienCentrum AG; die Bindung besorgte die Buchbinderei Ernst Ammering, Ried im Innkreis; 2009. 353 S., Abb. Oln. – OS. Neu.

Eins v. 500 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Vorwort. – Buchkunst und Gebrauchsgraphik: Sabine Obermaier: Auf den Spuren des Löwen. Zum Bild vom Tier in Mittelalter und Neuzeit. – Wulf D. v. Lucius: Malereinbände. Teil 2: Bemalte Einbände der 20er Jahre. – Stephanie Haack: „Emil und die Detektive“. Die Illustrationen in ausländischen Ausgaben. – Dirik von Oettingen: Müll oder mehr? Orangenpapiere anfangs und heute. – Silvia Werfel: Auf Schatzsuche in der Bücherwelt. Wolfgang Tiessens „Rundbriefe für Freunde moderner Buchkunst und Graphik“. – Wolfgang Tiessen: Vom Schriftsetzer zum Verleger oder das Ende der Ära Gutenbergs. – Eva von Freeden: Stamperia Valdonega – schöne Bücher zwischen Tradition und Moderne. – Bibliophiles und Antiquarisches: Diana Stört: Die Bibliothek Johann Wilhelm Ludwig Gleims. – Carl-Ludwig Reichert: Der komplettierte Geisterseher. Fortsetzungen, Seiten- und Nebenstücke zu Schillers Fragment. – Wolfgang Rasch: Grabbe, Gutzkow und Journale. Aus dem Briefwechsel Alfred Bermgmanns mit Heinrich Hubert Houben. – Sabine Knopf: „Für Bilder und Bücher ist immer Platz…“ Berliner Verleger und Buchhändler als Kunstsammler und Bibliophile. – Eberhard Köstler: Bücher Bücher Bücher Bücher. Aus der Blütezeit der Münchner Bibliophilie. – Karl Hartung und Reinhard Wittmann: 80 Jahre Antiquar -Karl Hartung erzählt aus seinem Leben. – Silja Korsmeier: Der Freundes- und Kundenkreis der Ernst Ludwig Presse. – Buchpflege: Christl Beinhofer: Präventive Konservierung und Restaurierung. Praktische Tipps, um lange Zeit Freude an Büchern zu haben. – Autorinnen und Autoren.

Schlagwörter: Buchwesen, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kultur, Kunst, Schöne Literatur

Details anzeigen…

93,50 Bestellen
Einträge 1–10 von 36
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4
: