Kunst

Die Liste enthält 49 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Antiquariat Hamecher Documenta. – Schwarze, Dirk: Meilensteine. 50 Jahre Documenta : Kunstwerke und Künstler. 1. Aufl. Berlin: Bostelmann und Siebenhaar; 2005. 23 cm. 191 S., zahlr. Ill. Okt. Gut bis sehr gut.

Literaturverz. S. 188 – 190

Schlagwörter: Kunst

Details anzeigen…

8,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher documenta. – Kunstvermittlung. – Oberleitner, Tina (Hrsg.): Das eigene Leben. Kassel: Tina Oberleitner; 2007. 21 cm. 101 S., zahlr. Abb. OKt. – Einbd. min. berieben. Kanten etw. bestoßen. Sonst gut.

Ein Projekt im Rahmen der documenta 12.

Schlagwörter: Kultur, Kunst

Details anzeigen…

13,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Einbände. – Buchwesen. – Beraldi, Henri: Estampes et livres. 1872-1892. Paris: Librairie L. Conquet; 1892. 27 x 19,5 cm. XIII, 277 S., 1 Bl. Mit 1 Frontispiz-Porträt und 41 (12 chromolithographischen) Tafeln. Braunes Maroquin-Ecrasé mit reichem Goldschmuck und Innenkantenfileten. Kopfgodlschnitt. Vorder- und Fußschnitt unbeschnitten. Kanten minimal bestossen. Sehr guter Zustand.

Eines von 390 Exemplaren. – Bibliophiler Bestandskatalog von Graphiken und Büchern, mit vielen Beispielen ua. von Cuzin (Francisque und Adolphe) und Marius Michel. – Inhalt: Estampes: Portraits, XVIe et XVIIe Siecles. – Portraits XVIIIe Siecle. – Portraits XIXe Siecle. – Estampes de l’ecole francaise, XVIIIe Siecle. – Estampes originales, XIXe Siecle. – Livres: Dix-huitieme Siecle. – Empire et Restauration. – Romantiques et Modernes, 1830-1865. – Les Contemporains, 1865-1892.

Schlagwörter: Buchwesen, Historische Hilfswissenschaften, Kunst

Details anzeigen…

680,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Ephemera. – Kleukens, F. W. – Syndetikon. 3 original Tischaufsteller mit Werbemotiven von Friedrich Wilhelm Kleukens. Um 1900. ca. 52 x 8,5 cm (im ausgeklappten Zustand). Faltkarton. Etw. gebrauchsspurig mit einigen Klebebandresten. Klammern angerostet. Rückseitige Beschreibung der niederländischen Variante mit etwas Textverlust.

Bei den drei Lithographien handelt es sich um Motive für den dänischen (Frau mit Kind), holländischen (Mädchen in Tracht) und tschechischen (Samurai) Markt. „Syndetikon“ war bis in die späten 30er Jahre der Marktführer unter den Klebstoffen, nicht auch zuletzt wegen des feinen Gespürs für geschicktes Marketing durch den Erfinder und Industriellen Otto Ring. Die Zusammenarbeit zwischen der Otto Ring & Co mit den Künstlern der Steglitzer Werkstatt um Kleukens, Ehmcke und Belwe war vor allem im Zeitraum von 1900-1903 für beide Seiten äußerst lukrativ.

Schlagwörter: Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst, Kunstgewerbe

Details anzeigen…

195,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Frankfurt. – Kunst. – Dietrich: Frankfurt a./M. oO.: Verlag: ohne. 1930. 12 Taf. 16 x 23 cm. Kordelbindung. Umschlag in der Mitte mit leichtem Einriss. Dennoch gut.

Enthält 12 hervorragende Radierungen mit der Signatur „Dietrich“.
Motive: Blick auch den Dom am Markt. – Goethehaus. – Haus Frauenstein aus dem 14. Jahrhundert. – Römerhöfchen im Hause Wannebach. – Wendeltreppe im Römerhof. – Der Römer. – Am Garküchenplatz. – Rathaus. – Schauspielhaus und Märchenbrunnen. – Panorama Frankfurt a. M. – Opernhaus. – Eiserner Steg.

Schlagwörter: Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst

Details anzeigen…

90,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Frühgeschichte. – Roth, Helmut (Hrsg.): Hessen im Frühmittelalter, Archäologie und Kunst. Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte im Auftrag des Dezernats Kultur u. Freizeit d. Stadt Frankfurt am Main u.d. Vorgeschichtl. Seminars d. Philipps-Univ. Marburg a.d.L.. Sigmaringen: Thorbecke; 1984. 25 cm. 380 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.), graph. Darst., Kt. OPpd. Sehr gut.

Mit kleiner Beilage (Ortsverzeichnis, Korrigenda/Addenda).

Schlagwörter: Archäologie, Kunst, Vor- u. Frühgeschichte

Details anzeigen…

15,--  Bestellen
Antiquariat Hamecher Fulda. – Kunst. – Pralle, Ludwig: Ars sacra. Das Dom-Museum in Fulda. Kassel: Hess. Brandversicherungsanst.; 1972. 82 S. mit Ab., 19 Erl. – Bl. 23 x 23 cm. OLw. = Jahresgabe d. Hessischen Brandversicherungsanst. f. … 1973.

Schlagwörter: Kunst

Details anzeigen…

6,50 Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur IX. – Ramseger, Georg (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge Band IX. 1980. Frankfurt: Gesellschaft der Bibliophilen; 1980. 24,5 x 19,5 cm. 267 S., Abb. Zweispaltendruck. Oln. Neu.

Eins v. 1150 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Hans-Joachim Trautner: Zum Geleit: Unverlierbarer Besitz. – Max Caflisch: Quo vadis typographia? Technische Entwicklung, Schriftform und „schönes Buch“. – Hans Adolf Halbey: Der neue Gutenberg-Aspekt. – Günter Busch: Ein Buch über Bücher. – Philipp Luidl: Das Messer, Werkzeug und Argument. Zu den Schriftholzschnitten Jost Hochulis. – Klaus Koop: Die Typographin Roswitha Quadflieg. – Ludwig Reichert: Faksimiles. Aufgaben, Nutzen und Bedingungen ihrer Existenz. – Severin Corsten: Die Gutenberg-Bibel in heutiger Sicht. – Horst Kunze: Der Frühdruck im deutschen Südwesten. – Maria Lanckoronska: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung eines Stichpaares von Albrecht Dürer. – Lotte Roth-Wölfle: Jan Stephan von Kalkar als Illustrator der Anatomie des Andreas Vesal. – Bruno Weber: Die Schweiz in ihren schönsten Ansichten. Über die Bedeutung eines grundlegenden Bilderbuchs. – Curt Visel: Ein Schatzbehalter der Buchillustration: Illustrierte Ausgaben in Winklers Dünndruckbibliothek der Weltliteratur. – Hans-Joachim Trautner: Drei unbekannte Autographen: Börries Freiherr von Münchhausen 1915, Hermanne Hesse 1916, Thomas Mann 1922. – Zwanzig Jahre Berliner Handpresse. Texte von Günter Kunert und Uwe Otto, Bibliographie von Ellen Neubauer. – Bernd H. Breslauer: Glanz und Elend der Antiquare. – Henning Wendland: Mut zum Torso. Ein kleiner Exkurs über die ältesten deutschen Bibeln. – Adolf Seebaß: Eine Bibliographie des deutschen Kinderbuches. Berichtet von einem Antiquar. – Bettina Hürlimann: Kinderbücher der Weltliteratur. Erinnerungen einer Sammlerin. – Hildegard Krahé: Das Buch als Spielzeug. Rückblick auf 300 Jahre Wandlungen der Verwandlungsillustration. – Gerd Plantener: Der Sammler als Detektiv. Kuriosa und Rara in der Insel-Bücherei. – Klaus W. Jonas: Gerhart Hauptmann und Hans von Seeckt: Erinnerungen eines Sammlers und Bibliographen. Mit unveröffentlichten Briefen. – Buch und Schrift. Eine Auswahl 1977-1979. – Nachwort. – Register. – Impressum.

Schlagwörter: Buchwesen, Geschichte, Politik, Gesellschaft, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst, Schöne Literatur

Details anzeigen…

9,90 Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur VI. – Sarkowski, Heinz – Hack, Bertold (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge Band VI. 1968/69. Frankfurt: Gesellschaft der Bibliophilen; 1969. 24,5 x 19,5 cm. 277 S., Abb., Tafeln. Zweispaltendruck. Oln. – OS. Neu.

Eins v. 1700 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Von der Bibliophilie und von den Sammlern: Herbert Günther: Bibliophilie heute. Eröffnungsrede bei der Festsitzung am 8. Juni 1969 anläßlich der Jahrestagung der Gesellschaft der Bibliophilen in Nürnberg. – Wilhelm Junk: Wege und Ziele bibliophiler Vereinigungen. Rede 1928. – Hans-Otto Mayer: Ein paar Worte über meine Thomas Mann-Sammlung. Mit einer Abb. im Text und zehn auf Tafeln. – Horst Stobbe: Die Gesellschaft der Münchner Bibliophilen. 1907-1913. Mit fünf Abb. im Text und zwei auf Tafeln. – Bernhard Zeller: Curt Tillman und seine Sammlungen. – Helmut Goedeckemeyer: Sammler sind glückliche Menschen. Mit sechs Abb. im Text und neun auf Tafeln. – Autoren und Verleger im 17. und 18. Jahrhundert: Martha List: Johannes Kepler im Verkehr mit seinen Druckern, dargestellt vor dem Hintergrund der Druckgeschichte seiner Bücher. Mit drei Abb. im Text. – Curt Vinz: Winckelmann in Dresden. Zur Vorgeschichte seiner Zusammenarbeit mit dem Verleger Georg Conrad Walther. – Günter Gerhard Lange: Johann Friedrich Unger. Ein deutscher Meisterdrucker des achtzehnten Jahrhunderts. Mit acht Abb. auf Tafeln. – Buchkunst und Verlagswesen im 20. Jahrhundert: Abraham Horodisch: Der Euphorion Verlag. Mit zwei Abb. im Text und acht auf Tafeln. – Bibliographie des Euphorion Verlags. – Heinz Sarkowski: J.C.C. Bruns in Minden. Hinweis auf einen fast vergessenen Verlag. Mit elf Abb. im Text und sieben auf Tafeln. – Ernst Schulte Strahaus/Wolfgang von Weber: Hans von Weber und seine Hundertdrucke. Mit neun Abb. im Text. – Herbert Günther: Alfred Richard Meyer (Munkepunkte), der Mensch, der Dichter, der Verleger. Mit unveröffentlichten Gedichten und Briefen. Mit fünfzehn Abb. im Text und drei auf Tafeln. – Lambert Schneider: Salman Schocken. Mit fünf Abb. im Text und vier auf Tafeln. – Berthold Hack: Lambert Schneider, Verleger und Verlag. Mit fünf Abb. im Text. – Martin Buber: Zur Geschichte der Verdeutschung der Schrift (eingebundene Beilage). – Kurt Hartmann: Über den miserablen Druck. Eine Kapuzinerpredigt. – Georg Kurt Schauer: Diesseits und jenseits des Buches. Gotthard de Beauclair. Mit achtzehn Abb. im Text und achtzehn farb. Tafeln. – Wolfgang Tiessen: Bibliographie Gotthard de Beauclair. – Nachwort. – Register. – Anzeigen.

Schlagwörter: Buchwesen, Geschichte, Politik, Gesellschaft, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kultur, Kunst

Details anzeigen…

9,90 Bestellen
Antiquariat Hamecher Imprimatur VII. – Sarkowski, Heinz (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge Band VII. 1972. Frankfurt: Gesellschaft der Bibliophilen; 1972. 24,5 x 19,5 cm. 350 S., 225 Abb. Oln. Neu.

Eins v. 1700 Exemplaren. – Aus dem Inhalt: Von der Bibliophilie und von den Sammlern: Georg Kurt Schauer: Glück in der alten Botanik. Mit 5 Abb. – Julius Arndt: Ein Spaziergang durch meine Kochbuchsammlung. Mit 9 Abb. – Horst Stobbe: Die Gesellschaft der Münchner Bücherfreunde, 1919-1931. Aus unveröffentlichten Erinnerungen. Mit 7 Abb. – Rudolf Steude: Die Gesellschaft der Bücherfreunde zu Chemnitz. Mit 5 Abb. – Abraham Horodisch: Der Bibliophile E. F. Tuchmann und seine Exlibris. Mit 57. Abb. – Bernhard Zeller: Kurt Saucke (1895-1970), Buchhändler und Sammler. Mit 4 Abb. – Buchkunst und Verlagswesen im 20. Jahrhundert: Heinz Sarkowski: Bruno Cassirer. Ein deutscher Verlag 1898-1938. Mit 12 Abb. Bruno Cassirer -Zeugnisse der Zeitgenossen. – Karl Scheffler: Bruno Cassirer und das illustrierte Buch. Mit 1 Abb. – Anke von Sichowsky und Gunter Steinbach: Kinder- und Jugendbücher im Bruno Cassirer Verlag. Mit 8 Abb. – Wolfgang Freiherr von Löhneysen: Paul Cassirer – Beschreibung eines Phänomens. Mit 7 Abb. – Emil Preetorius: Münchner Erinnerungen (1945). Mit 2 Abb. – Georg Ohr: Emil Preetorius -Bibliographie der illustrierten Bücher und Mappenwerke. Mit 8 Abb. – Curt Tillmann: Emil Preetorius -Bibliographie der Buchumschläge. Mit 20 Abb. – Fritz Kredel: Jahre mit Rudolf Koch. – Israel Soifer: Moritz Spitzer, ein Pionier hebräischer Schrift- und Buchgestaltung. Mit 4 Abb. – G.W. Ovink: Richard von Sichowsky. Bemerkungen zu seinem Werk. mit 1 Abb. – Kurze Biographie Richard von Sichowskys sowie eine Auswahl der von ihm eingerichteten, zum Teil selbst gedruckten Bücher. Mit 13 Abb. – Typographische Modelle der Hamburger Klopstock-Ausgabe, ausgearb. von Richard von Sichowsky. – Lothar Lang: Buchillustration in der Deutschen Demokratischen Republik. Fragmentarische Notizen eines Sammlers. Mit 17 Abb. – Tradition und Gegenwart: Adalbert Brauer: Johann Hübner, ein Polyhistor des 18. Jahrhunderts. mit 7 Abb. – Gerhard Beier: Zünftige Ordnung der Buchdruckerei. Das ‚Postulat‘ in seiner historischen Entwicklung und gesellschaftlichen Funktion. Mit 3 Abb. – Friedrich Pfäffllin: Typographie als Kunst? Skizzen zum Thema Schrift und Bild. – Horst Heiderhoff: Werbung für Schrift -gestern und heute. Mit 10 Abb. – Hans Peter Willberg: Über die Zukunft der Bücher. Chaos oder Verödung? Mit 18 Abb. – Nachwort. – Register.

Schlagwörter: Buchhandel, Buchwesen, Gesellschaft, Illustrierte Bücher, Mappenwerke, Kunst, Schöne Literatur

Details anzeigen…

9,90 Bestellen
Einträge 1–10 von 49
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5 :